Kreisel - FWG Simmertal

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kreisel

           
Kreisel an der B41 (März 2009)
Jetzt geht's rund…


Was lange währt, wird endlich gut…
Im März 2006 stellten wir einen Antrag zur Errichtung einer "Innenliegenden Linksabbiegespur" im Kreuzungsbereich B41/B421, um zum einen die Wartezeiten für die linksabbiegenden - Richtung Martinstein fahrenden - Autofahrer zu reduzieren und zum anderen die Unfallgefahr an dieser Stelle zu mindern. Aufgrund des geringeren Kostenaufwands im Vergleich zu einem Kreisverkehr erschien uns dies zum damaligen Zeitpunkt als vernünftigste Lösung.
Lange passierte jedoch nichts, bis auf unser Drängen - und nach mehreren Unfällen in diesem Kreuzungsbereich - dann im März 2008 zu einem Ortstermin mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM), der VG Kirn-Land und der Ortsgemeinde eingeladen wurde. Hier wurde dann festgestellt, dass die Verwirklichung der Abbiegespur nur mit Baumaßnahmen an der Zufahrt zur Kläranlage und somit mit Kosten für die Verbandsgemeindewerke, also auch für die Bürger der Verbandsgemeinde verbunden wäre.
Ebenso hätte sich für die Bewohner des Hauses im Kreuzungsbereich an der B41 ein Verkehrsanbindungsproblem ergeben.
Daraufhin stellte die FWG dann im April 2008 den Antrag zum Bau eines Kreisverkehrs.
Seit Sonntag, 08 März 2009 geht es jetzt rund im Kreuzungsbereich B41/B421.
Unser Dank geht an den Landesbetrieb Mobilität, der der Idee eines Kreisels positiv gegenüber stand und an die Firma Thomas Bau, die die Baumaßnahme in einem rasanten Tempo - mit Wochenendarbeit - zum Abschluss brachte.

zurück...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü