2014 - FWG Simmertal

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2014

Rückblick

Der Höhepunkt  des 14-tägigen FWG Seniorencafes ist alljährlich der gemütliche Adventscafe. Das Christkind hatte wieder schöne Weihnachtsgeschenke für die Senioren mitgebracht. Bei Glühwein, Plätzchen und Kuchen wurden ein paar gemütliche Stunden verbracht, die zudem durch schöne Weihnachtsgeschichten von Beate Brumm bereichert wurden .

FWG-Vorsitzender Thomas Lorenz konnte aus dem Erlös der letztjährigen FWG-Veranstaltungen eine weitere Spende für einen ortsansässigen Verein überreichen. Der FWG-Vorstand ist damit einem Anliegen des Vfl Simmertal nachgekommen, die erst kürzlich von Vereinsseite erworbene flexible Bühne für die Vfl-Turnhalle um weitere 8 qm zu erweitern. Vfl-Vize Matthias Christian bedankte sich im Beisein von Hallenwart Erwin Römer für die überaus großzügige Spende im Wert von 1.200 €

12. Simmertaler Nikolausmarkt >>mehr

5. Simmertaler Wurstwanderung >>mehr

Allgemeine Zeitung vom 24.06.2014
Fahrt in die Pfalz
SIMMERTAL - (red). Die FWG Simmertal unternimmt ihre Ausflugsfahrt am Sonntag, 20. Juli. >>mehr

Die FWG-Kandidaten/innen für den zukünftigen Gemeinderat stellten sich am Sonntag, den 18. Mai 2014  bei einem Rundgang durch Simmertal den Bürgern/innen vor. "Begleitet" wurden sie von einem nostalgischen Eiswagen, der eine leckere Portion Eis für jedermann versprach.

Bigband Benefizkonzert - Samstag 03.Mai 2014 >>mehr

Im Rahmen der von der FWG angeregten Bausteinaktion zur Finanzierung diverser Einrichtungsgegenstände >>mehr

Eiersammeln....scheen wars >>mehr

Einen geselligen Nachmittag erlebten über 30 Simmertaler beim Kreppelkaffee der FWG im Evangl. Gemeindehaus. >>mehr

"Die Urnenwand steht": Nachdem die FWG vor 5 Jahren bereits den 1. Teil der Urnenwand in Eigeneleistung aufgebaut hatte, packten Mitte Februar 2014 wieder fleißige Hände (und starke Maschinen) kräftig zu. >>mehr

Spendenscheck an die SIMERA Grundschule >>mehr

Winterwanderung der Helferinnen des FWG Seniorencafes >>mehr

Haushaltsrede der FWG zum Kreishaushalt 2014 >>mehr

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü